Nervenkompressionssyndrom


Patienten, bei denen das Nervenkompressionssyndrom diagnostiziert wird, leiden an einer Einengung von Nerven primär in der Hand oder dem Arm. Da jedoch alle Nerven in einem großen Nervenstamm in der Wirbelsäule verankert sind, können Einengungen an vielerlei Stellen Gefühlstörungen wie Kribbeln oder Taubheit auslösen. Es gilt also im Vorfeld der Operation, den Ursprung genaustes zu lokalisieren.

Ursache des Nervenkommpressionssyndroms liegt bei den Nerven selber. Jeder Nerv liegt gut geschützt in einem Nervenkanal. Durch krankhafte Veränderungen, wächst die Nervendicke oder die Weite des Nervenkanals schwindet, sodass diese nicht mehr optimal ineinander passen.

Die bekannteste Form dieses Syndroms ist das Karpaltunnelsyndrom, welches seine Ursachen in einer Einengung eines Nervens auf Höhe der Handwurzel hat und Gefühlsstörungen in Daumen, Zeige- und Mittelfinger verursacht. Eine Weitere ist das Sulcus-Ulnaris-Syndrom, bei dem sich der eingeengte Nerv an der Innenseite des Ellbogens befindet und Gefühlsstörungen im Ringfinger und dem kleinen Finger auslöst.

yousef_praxis
Die Hand zur Erfahrung

Behandlung mit Botox

Auch für Sie...
Mit einem kleinen Eingriff zurück zum jugendlichen, frischen Aussehen.
Mehr Informationen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Botox | Praxisklinik für plastische und ästhetische Chirurgie, Recklinghausen

Brustkorrektur (Gynäkomastie)

Der Verlegenheit ein Ende setzen. Informationen zur Behandlung
"zurück zur männlichen Brust" erhalten Sie hier.

Botox | Praxisklinik für plastische und ästhetische Chirurgie, Recklinghausen

Augenlidstraffung

Kein Blick zurück. Eine Augenlidstraffung bringt Frische und Jugend zurück in Ihren Alltag. Die Möglichkeiten sind vielfältig und individuell. Informieren Sie sich! mehr...

Lidstraffung | Praxisklinik für plastische und ästhetische Chirurgie, Recklinghausen